Die Gruppe

Main content

Forschung über Hochschulen (Hochschulforschung) hat in Disziplinen wie der Psychologie, der Erziehungswissenschaften und der Ökonomie eine lange Tradition. Sie entwickelt sich derzeit durch die wachsenden Anforderungen der Wissensgesellschaft an die Hochschulen auf der einen und der Sicherung der Autonomie der Hochschulen auf der anderen Seite zu einem sehr dynamischen Forschungsgebiet. Hochschulforschung soll mittels empirischer Erhebungen die Hochschulen darin unterstützen, die Bedingungen universitärer Aufgaben in Forschung, Lehre und Verwaltung besser zu verstehen und selbst gesteuert im Sinne eines Qualitätsmanagements aktiv zu gestalten.

Die Hochschulforschung wird an dieser Professur aus dem Blickwinkel der Sozialwissenschaften, insbesondere der Sozialpsychologie, heraus betrieben. Neben den sozialwissenschaftlichen Methoden bieten sozialpsychologische Theorien zu sozialen Prozessen in Gruppen und Organisationen die Grundlage für die Bearbeitung von Themen aus Hochschulpolitik und -praxis. In der Lehre werden Vorlesungen zu ausgewählten Themen der Sozialpsychologie angeboten.

Die selbstständige Professur für Sozialpsychologie und Hochschulforschung ist organisatorisch dem Departement für Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (D-GESS) der ETH Zürich und dem Teilbereich Behavioral Studies zugeordnet. Der Teilbereich Behavioral Studies beschäftigt sich mit Entscheidungen unter Unsicherheit, wie sie auf der Ebene des Individuums, der Gruppe und der Gesellschaft getroffen werden.

Prof. Dr. Hans-Dieter Daniel hat eine Doppelprofessur an der Universität Zürich und der ETH Zürich. Er ist Leiter der Evaluationsstelle der Universität Zürich und Professor für Sozialpsychologie und Hochschulforschung.

 
 
URL der Seite: http://www.psh.ethz.ch/die-gruppe.html
Sat Jun 24 15:51:32 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich